Error message

Please, in order to use this website it is necessary that you accept our terms in the use of cookies.

Sign in

Complete Title: 
Landnutzung und biologische Vielfalt in den Alpen : Fakten, Perspektiven, Empfehlungen. Thematische Synthese zum Forschungsschwerpunkt II "Land- und Forstwirtschaft im alpinen Lebensraum"
Non IUCN Publication
Abstract: 

Der Übergang zur intensiven Landbewirtschaftung, die Nutzungsaufgabe von steilen und abgelegenen Flächen sowie die Ausdehnung des Siedlungsraums haben in den vergangenen Jahrzehnten in den Alpen einen beträchtlichen Verlust an Landschaftsqualität und an biologischer Vielfalt verursacht. Im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms NFP 48 "Landschaften und Lebensräume der Alpen" wurden diese Veränderungen eingehend untersucht. Die vorliegende thematische Synthese beschäftigt sich mit der Rolle der Land- und der Forstwirtschaft, die den grössten direkten Einfluss auf Landschaften und Lebensräume haben. Die Autoren zeigen, dass dieser Rückgang durch eine konsequent zielorientierte Abgeltung von ökologischen Leistungen der Landwirtschaft gestoppt werden kann, ohne dass zusätzliche Mittel für die Agrarpolitik aufgewendet werden müssen. Die vorgeschlagenen Änderungen des Direktzahlungssystems lassen nicht nur eine Verbesserung der Landschaftsqualität und eine Erhöhung der biologischen Vielfalt und damit eine eigentliche Trendumkehr erwarten, sondern auch eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Berglandwirtschaft.

Monographic Series no.: 
48
Imprint: 
Zürich : vdf, 2007
Physical Description: 
191p. : ill., maps
Publication Year: 
2007
ISBN: 
978-3-7281-3128-7
Notes: 

Includes bibliographic references

Geographic keywords:

Call number:

Language(s): 
German
Record created: 2020/03/03
Record updated: 2020/10/14